Edin Morales

Edin Morales

Der 1962 in Guatemala geborene Maler und Architekt Edin Morales hat in zahlreichen Galerien in Lateinamerika und den Vereinigten Staaten ausgestellt. Er hat zahlreiche renommierte Preise und Auszeichnungen erhalten.

Als großer Bewunderer französischer und italienischer Maler reiste er seit 1999 regelmäßig nach Frankreich und stelle in verschiedenen europäischen Ländern aus.

Auf der Suche nach Ausgewogenheit und mit einzigartiger Farbkontrolle übertrug Edin Morales in seinen Werken die wahre Menschlichkeit auf seine Leinwand.

In seinen Öl- und Pastellbildern verwendete er das Vokabular der Liebe, des Lebens und des Lichts, dem er den Tod, den Verfall und die Einsamkeit gegenüberstellte. Jedes seiner Werke ist emotional aufgeladen und doch in Frieden mit sich selbst.

Edin Morales verstarb im Sommer 2021.

Diese schon im Frühjahr 2021 geplante Ausstellung ist seinem Gedenken gewidmet, seine Werke werden deshalb begleitet von den Werken seiner beiden langjährigen Freunde Michel Rauscher und Sergio Munoz Pinto.