Gregory Huck

Grégory Huck wurde 1977 in Straßburg geboren. Er ist Maler, Schriftsteller, Dichter und Verleger.

Von 1998 bis 2004 erlernte er die Maltechniken bei dem Kopistenmaler Robert Heintz.
Er nahm an zahlreichen europäischen Ausstellungen zwischen Brüssel, Straßburg, Bern und Stuttgart teil.

Er ist auch Leiter der poetischen Szene des Sommerliedfestivals, Mitglied des künstlerischen Komitees desselben Festivals, Mitglied des wissenschaftlichen Ausschusses des Weltpoesieforums in Strassburg und Leiter der Olifant Gedichtsammlung für die Abstraktionen-Editionen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.