Kunst – Stopp & Go Teil 2 – Mehmet Akarsel

Kunst – Stopp & Go geht nach einem kurzen Zwischenstopp weiter. Ab morgen, Mittwoch 21. April, und bis zum 1. Mai zeigt Mehmet Akarsel in einer Solo-Ausstellung seine neuesten Arbeiten zum Thema „Verbundenheit“ – coronabedingt aktuell offiziell nur mit Voranmeldung oder mit „Click & Collect“, wie es eben die aktuellen Corona-Verordnungen erlauben.

Verbundenheit ist das, was durch die coronabedingte Vereinzelung gefährdet ist. Vereinzelung, Abstand, Schutz – alle diese neuen Vorschriften und Verhaltensregeln machen den Aufbau von Verbundenheit zu anderen Menschen schwer.

Hier kann die Kunst vielleicht etwas Linderung bringen, vor allem wenn sie farbenfroh die Lebenslust und -verbindung zu anderen Menschen darstellt.

Mehmet Akarsel schreibt über Verbundenheit: „So vielschichtig, wie sich die Verbundenheit in der Gesellschaft darstellt, sind auch die Ausdrucksformen der visuellen Umsetzung in meinen Bildern. Ich kombiniere Farben und Formen so, dass mein Thema sichtbar wird. Dem Betrachter lasse ich viel Spielraum für seine persönliche Inspiration.“

Die ganze Darstellung und Beschreibung sowie die ausgestellten Werke von Mehmet Akarsel finden Sie wie immer auf der Seite Kunst-unter-Uns – sie werden ergänzt durch die künstlerischen Holzarbeiten von Patrick Rapp.

Wir freuen uns, Sie baldmöglichst wieder ohne jede Restriktionen begrüßen zu können, die Galerie ist auf jeden Fall während der normalen Öffnungszeiten besetzt und Sie können sie im Rahmen der „Verordnungen“ besuchen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.